Beschaffenheit ist einheitlich! Die Betonqualität kann an die Bedürfnisse angepasst werden!

Die Beschaffenheit aller BBloxx | Beton-Modulsteine ist immer gleich: Die beiden kurzen Seiten, sowie eine lange Seite ist in Sichtbeton-Standard ausgeführt. Gleiches gilt auch für Oberseite (Noppen-/Verzahnungsseite) und Unterseite (Noppen-/Verzahnungsaufnahme). Die Farbe bleibt auch über mehrere Chargen hinweg weitgehend gleich - ist aber natürlich bei der fertigen Konstruktion bei Ihnen vor Ort, auch von dem dauerhaften Feuchtigkeitsanteil abhängig, mit dem das Bauwerk von aussen konfrontiert ist. Das heisst konkret: Blöcke in feuchteren Bereichen können optisch dunkler sein, als Blöcke, die in trockeneren Bereichen verbaut wurden. Dieser Umstand ändert jedoch nichts an der allgemeinen Haltbarkeit/Festigkeit aller Beton-Modulsteine.

Die von uns verwendete Standard-Betongüte ist C20/25 mit einer 32er Körnung - sowie der Guss ohne Unbewehrt/Armierung. Die für den Guss eingesetzte Betonqualität ist auf Wunsch in allen Parametern variabel. So können wir die Betonblöcke gemäß den Anforderungen des von Ihnen geplanten Bauvorhabens herstellen. Selbstverständlich schließt dies eine eventuell gewünschte Bewehrung/Armierung der Blöcke mit ein. Wir fertigen nach Ihren Vorgaben bzw. Erfordernissen.

Konkrete Beispiele:

- Eine Schüttgut-Lagerbox in einem stark salzhaltigen Umfeld (z.B. Streugut) muss eine anderen Betongüte aufweisen, als die gleiche Box, die keinem überdurchschnittlichen Kontakt mit aggressiven Salzen ausgesetzt ist.
- Bei Konstruktionen, die beispielsweise in einem Umfeld mit starkem mechanischem Abrieb eingesetzt werden (z.B. Sandstrahlanlagen), sollte die verwendete Betongüte ebenfalls den zu erwartenden Einflüssen entsprechen.
- Bei Konstruktionen die beispielsweise später in gefluteten Bereichen eingesetzt werden sollen, sind ebenfalls entsprechende Anpassungen vorzunehmen, um eine bessere Haltbarkeit zu erreichen.
- Aufgrund der Möglichkeit, die Betonquader mit Armierung herzustellen, kann auch eine weitgehende Unempfindlichkeit gegenüber mechanischen Belastungen erreicht werden - z.B. für wiederkehrende temporäre Einsatzzwecke.